Live: Olli Schulz & Davey von Bohlen

Gestern abend: Ein kleines, intimes Kneipen-Akustik-Konzert der Herren von Bohlen und Schulz. Schöne Musik und lange, witzige Ansagen. Olli Schulz ist wirklich ein begnadeter Unterhalter. Das Geschichten- und Anekdotenerzählen, das Rumalbern sind ihm genauso wichtig wie seine Songs, die zwischen sinnlos-lustig und ernsthaft-melancholisch schwanken. Wenn man ihm seine Gitarre wegnehmen würde, dann würde Olli halt nur noch erzählen, und das wäre fast genauso unterhaltsam.

Randnotiz des Abends: Fred Kogel sieht echt komisch aus mit der neuen Frisur.

Alles weitere lesen Sie bitte beim Jauchetaucher, man muss ja nicht alles doppelt und dreifach machen.