WM live: Elfenbeinküste – Serbien-Montenegro (3:2)

Es geht um nichts mehr in diesem Spiel, beide Teams sind schon raus aus dem Turnier. Die Serben haben sich mit dem 0:6 gegen Argentinien eine schöne Blamage eingehandelt, die Ivorer haben gut gespielt aber zweimal knapp verloren. Ist da noch Motivation übrig für das Spiel um Platz 3 und 4 in der „Todesgruppe“? Wird das ein interessantes Spiel? Wohl kaum. Der Star der Ivorer, Didier Drogba, fehlt wegen Gelbsperre. Und dann fängt’s auch noch an, heftig zu regnen.

Aber dann: Was für ein schöner Fußballabend! Die Afrikaner stümen von Anfang an aufs Tor, liegen aber bald wegen katastrophaler Abwehrfehler und Schwächen im Abschluss 0:2 hinten. Das deutsche Publikum merkt, dass hier die Falschen führen und feuert geschlossen eine Mannschaft an: die Elfenbeinküste. Und die schafft es tatsächlich, das Spiel zu drehen. Nicht wirklich Spitzenfußball (dazu gab’s zuviele Fehler, Fouls, Elfer und Karten), aber über 90 Minuten höchst unterhaltsam. Großartige Stimmung in der vollen Münchner Arena, vielleicht eins der sehenswertesten Spiele dieser WM-Vorrunde. Begeisterung.

Hymnen

Der siegbringende Elfmeter für die Elfenbeinküste

Arena bei Nacht