Krampfadern von WDR-Kugelschreiberstärke

Nach wochenlanger Absenz ist Harald Schmidt ab Mittwoch wieder auf Sendung. Da die letzten Sendungen vor der langen Sommerpause ziemlich schwach waren, hatte ich ihn nicht besonders vermisst. Wenn er allerdings in der Show wieder Anekdoten bringt wie die folgende, dann freu ich mich doch wieder drauf:

Ich hatte mir ein Eis gekauft und saß damit auf einer Bank. Dann kam eine Frau, etwa mein Alter. Was natürlich ein grauenhaftes Alter für Frauen ist. Für Männer ist es fantastisch, aber für Frauen ist es schwierig. Diese Frau kam auf mich zugelaufen und tat mir zutiefst leid. Sie trug selbst abgeschnittene Jeans, so Hotpants, und hatte Krampfadern von WDR-Kugelschreiberstärke, in WDR-Blau. Sie zu mir: „Hallo, Herr Schmidt, darf ich ein Foto von Ihnen machen? Mein Sohn traut sich nicht.“
 
Und das waren dann diese menschlichen zehn Minuten, die ich mir pro Tag verordnet habe, auch im Dienst des Senders. Ich sage: Klar, machen Sie das. Und dann hab ich dieses Foto in Bild gesehen. 500 Euro dafür, das war wahrscheinlich deren halber, oder vielleicht sogar deren ganzer Urlaub. Und da dachte ich: Ist okay.

Mehr davon beim WDR.