Trailerschau für Filmstarts vom 24.8.

Am Donnerstag kommen folgende Filme ins Kino:

Im Kino sehen:
Diese Woche ist nichts dabei, was ich ganz dringend im Kino sehen müsste.

Auf die DVD warten:
Der freie Wille: Jürgen Vogel als Vergewaltiger. Ist höchstwahrscheinlich ein richtig guter Film. Wichtig, sehenswert, gut gespielt. Aber — und das ist so gewollt — vermutlich eine Qual für den Zuschauer. Harte Kost. Von Zeit zu Zeit sollte man sich sowas schon antun. Ich bin nur noch nicht sicher, ob ich wirklich will.

Die Könige der Nutzholzgewinnung: Kennt ihr diese seltsamen Lumberjack-Wettbewerbe, die man manchmal im DSF sieht? Einen solchen veranstaltet hier ein arbeitsloser Holzfäller im Ostharz. Sieht sehr sympathisch aus, dieser Trailer.

Vielleicht mal im Fernsehen:
Drum bun – Gute Reise: Ein Deutscher auf einer Irrfahrt in der rumänischen Provinz. Könnte ganz nett werden, läuft bestimmt bald mal auf arte.

Muss nicht sein:
Miami Vice: Trotz nerviger Linking-Park-Musik macht der Trailer einen ziemlich coolen Eindruck. Und Michael Mann hat einige tolle Filme auf dem Kerbholz. Trotzdem interessiert mich Miami Vice nicht die Bohne. Die Serie hab ich nie geguckt, und Speedboote faszinieren mich nicht besonders. Beim nächsten Mal dann wieder, Mister Mann.

Monster House: Filme, bei denen man ganz groß die Produzenten nennt, machen mich immer skeptisch. Hier sind’s die Herren Spielberg und Zemeckis. Monster House ist ein digital animierter Gruselfilm um ein Spukhaus, bei dem mir nicht ganz klar ist, warum er als Animationsfilm gedreht wurde. Damit Kinder reingehen? Die FSK-Freigabe ist zwar ab 6, aber ein bisschen zu gruslig scheint mir das dann schon für die Jüngsten. Und für Teenies ist es wieder viel zu uncool.

 

5 Gedanken zu „Trailerschau für Filmstarts vom 24.8.

  1. Ich habe MIAMI VICE damals auch nie gesehen. Und trotzdem hat Manns Film bei mir einen tiefen Eindruck hinterlassen. Obwohl auch ich weder ein Faible für Speedboote noch für Rennautos habe. Ein Film über Einsamkeit und innere Leere in ungemein ausdrucksstarken Bildern – wie immer bei Mann, dessen Filme ich abgöttisch liebe und deshalb extrem voreingenommen bin. Vielleicht trotzdem eine Umstimmung …

  2. Singen die denn auch beim Wettbewerb das allseits bekannte Liedchen: „I’m a lumberjack and I’m okay…?“ ;-)
    Ad Astra

  3. Gerade in Vice gewesen: Kannst ruhig reingehen, Thomas. Mit Ausnahme der Namen der Hauptfiguren und des Orts hat der Film nichts mit der Serie gemein. Ist ein knallharter Copfilm der sich eher an „Traffic“ oder „The Shield“ orientiert. Wenn du Mann-Filme magst, dann solltest du ihn zumindest auf DVD-Stufe erheben.

Kommentare sind geschlossen.