Auf DVD/Im Kino: Pirates of the Caribbean 1 und 2

Die Fortsetzung von Fluch der Karibik hat ja ziemlich viel Kritik abbekommen, meist nach dem Motto „Der erste war besser“. Ich hab die beiden jetzt kurz hintereinander gesehen, und sage: Der zweite ist fast genausogut wie der erste. Vielleicht liegt’s ja daran, dass Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl damals auch deshalb eingeschlagen hat wie eine Bombe, weil keiner damit gerechnet hatte. Ich meine: ein Piratenfilm (ein mausetotes Genre), der auf einer Disneyland-Achterbahn basiert (hallo?) und dann auch noch produziert von Jerry „Krachbumm“ Bruckheimer. Da hätte ich auch nicht viel erwartet. Dass es dann doch ein höchst vergnüglicher Film wurde, lag am charmanten und humorvollen Drehbuch und natürlich an Johnny Depp als Jack Sparrow.

Dieser Überraschungseffekt ist natürlich inzwischen weg, inzwischen weiß man, was man zu erwarten hat. Das kriegt man aber auch, finde ich. Auch Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest bietet ein rasantes und humorvolles Drehbuch (das stellenweise auch recht düster ausfällt) und abermals einen Johnny Depp in Hochform, dem ich problemlos doppelt so lange zuschauen könnte. Dazu gibt es hervorragend designte und animierte Kreaturen, tolle Kulissen und einen prächtigen Soundtrack. Ich habe mich bestens unterhalten und genau das bekommen, was ich von einem Sommer-Blockbuster haben will. Was stören mich Logik-Löcher im Drehbuch, wenn ich dafür Johnny Depp am Spieß auf einer Kannibaleninsel bekomme?

Manchem stößt wohl auch auf, dass Teil 2 mit einem Cliffhanger endet und direkt auf Teil 3 verweist. Diese Leute haben, im Gegensatz zum Autorenteam, nicht verstanden, dass eine Filmreihe gleich viel mehr Spaß macht, wenn es sich nicht nur um drei Filme gleichen Namens handelt, sondern wenn sich die einzelnen Stories auch noch aufeinander beziehen. Genau das tut dieser Cliffhanger und schlägt damit eine wunderbare Brücke sowohl zum ersten als auch zum dritten Teil. Und den werd ich mir auch ansehen, keine Frage.

 

3 Gedanken zu „Auf DVD/Im Kino: Pirates of the Caribbean 1 und 2

  1. Ich habe nichts gegen abrupte Enden – aber ich möchte da schon vorher drüber informiert werden, was irgendwie die relevanten Quellen die ich lese nie getan haben. Gucke ich sowieso nicht, weil ich bei Teil 1 nach 30 Minuten den DVD-Player ausgemacht habe und ein leichtes Gähnen nicht unterdrücken konnte. Nennt mich Ignorant. ;-)
    Ad Astra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.