Asia Filmfest 2006

In München findet dieses Jahr zum dritten Mal das Asia Filmfest statt, diesmal sechs Tage lang vom 31.10. bis 5.11. Die Herangehensweise und die Aufteilung des Programms erinnert ein bisschen an das etablierte Fantasy Filmfest, nur dass hier das Programm eben nicht vom Genre, sondern von der Herkunft der Filme (Japan, China, Korea, und ein bisschen Thailand und Indien) bestimmt wird.

Das Programm für 2006 wurde jetzt auf der (leider total Flash-lastigen) Website bekannt gegeben. (EDIT: Ich sehe gerade, die Filmliste und den Spielplan gibt’s auch im asianfilmweb ganz ohne Flash.) Man findet etliche bekannte Namen (Zhang Yimou, Johnnie To, Takashi Miike) aber hauptsächlich Filme, von denen zumindest ich noch nie gehört habe. Vieles davon sieht interessant aus, den ein oder anderen Film will ich mir da gerne herauspicken. Sind unter meinen Lesern ein paar Asien-Spezialisten, die eine Empfehlung haben oder von bestimmten Sachen abraten?

 

Ein Gedanke zu „Asia Filmfest 2006

  1. Hallo und danke erstmal für den Link zur entflashten Filmliste! Aus eigener Erfahrung empfehlen kann ich dir zwar leider nix, aber Haze von Shinya Tsukamoto lief vor ein paar Monaten hier in Hamburg auf dem Japanischen Filmfest. Laut einem Freund ein extrem brutaler Horrorfilm, der aber nur eine knappe Stunde Laufzeit hat (das Leiden scheint also schnell vorbei zu sein). Sorry, dass ich dir nicht mehr helfen konnte, bin nicht so ganz auf dem Laufenden, was das zeitgenössische japanische Kino angeht.
    Grüße, Klaus

Kommentare sind geschlossen.