Trailerschau für Filmstarts vom 26.10.

Im Kino sehen:
Ein Freund von mir: X-Filme ist ein verlässliches Qualitätslabel, Sebastian Schippers ersten Film Absolute Giganten fand ich toll (unvergesslich: die Kickerszene!). Und Jürgen Vogel und Daniel Brühl find ich auch meistens prima. Ja, das könnte ein guter Film sein.

Vielleicht mal im Fernsehen:
Montag kommen die Fenster: Sehr rätselhafter Trailer. Aber irgendwie hat der was.

The World’s Fastest Indian (Mit Herz und Hand): Anthony Hopkins als Burt Munro. Sicher recht unterhaltsam, aber nichts was ich dringend sehen müsste.

No. 2: Feelgood-Familienfilm aus Neuseeland. Ja mei.

Muss nicht sein:
7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug: Doch.

La vita che vorrei (Das Leben, das ich immer wollte): Einer dieser erwachsenen, sehr europäischen Filme für Oberstudienräte, die zur Abwechslung mal nicht ins Theater oder in die Oper gehen wollen. Kommt sicher bald auf arte.

Hokkabaz: Türkische Komödie, die einigermaßen durchgeknallt zu sein scheint. Ein deutschsprachiger Trailer war leider nicht auffindbar.

Kabhi Alvida Naa Kehna (Never Say Goodbye): Nachdem Bollywood auf DVD grade der Über-Renner ist, muss die Welle ja langsam mal ins Kino schwappen. Ich find das ganz schön, aber ich werde in diesem Leben kein Fan dieser Filme mehr.

 

3 Gedanken zu „Trailerschau für Filmstarts vom 26.10.

  1. Dabei ist KANK ja – wenn ich den Reviews trauen darf – durchaus ein angenehm zu sehender Film. Melodramatisch halt mit Taschentuchgarantie, aber muss auch mal sein. Läuft KANKA denn normal in den Kinos an oder ist das wieder diese spezielle Version mit Untertiteln, die man nur in ausgesuchten Kinos zu sehen bekommt? K3G – Sometimes happy, sometimes sad – habe ich damals in einem kleinen Kino in Köln gesehen. Mit Untertiteln. Ebenso wie Ma Hoo Na, diese Grease-trifft-Actionfilm-Variante. Den dann auf Hindi mit englischen Untertiteln. Ja, ich habe komische Hobbys, ich weiß. ;-)

Kommentare sind geschlossen.