Trailerschau für Filmstarts vom 7.12.

Im Kino sehen:
The Departed (Departed – Unter Feinden): Scorsese. Nicholson. Und ein Haufen anderer Stars. Pflicht.

Auf die DVD warten:
Flushed Away (Flutsch und weg): Was neues von Aardman Animation, den Machern von Wallace & Gromit. Diesmal leider nicht mit Knetmasse, sondern volldigital. Könnte trotzdem ganz nett werden.

Vielleicht mal im Fernsehen:
Das kurze Leben des José Antonio Gutierrez: Doku, die das Leben des ersten US-Soldaten nachzeichnet, der im 2003 Irak sterben musste. Er war ein ehemaliges Straßenkind aus Guatemala.

Muss nicht sein:
The Nativity Story (Es begab sich aber zu der Zeit…): „As you’ve never seen it before“, prahlt der Trailer. Dabei sieht dieser Bibelschinken exakt so aus, wie Bibelschinken schon immer ausgesehen haben.

Der Lebensversicherer: 50 Sekunden dauert der Trailer. Zu wenig, um irgendeinen Eindruck vom Film zu vermitteln.

Tailor Made Dreams – Maßgeschneiderte Träume : Die Doku begleitet einen indischen Schneider auf einer Tour durch Europa. Der Mann ist Bollywood-Fan und singt sehr gerne. Na dann.

The Saddest Music in the World: Es gibt sicher Filmfreunde, für die ist das ein Fest. Für mich ist es einen Tick zu experimentell.

Næsland (Niceland): Isländisches Drama um ein behindertes Pärchen. Wenn ich ganz ehrlich sein soll, interessiert’s mich nicht.

 

Ein Gedanke zu „Trailerschau für Filmstarts vom 7.12.

  1. The Departed – auf deutsch: Die Dahingeschiedenen … und es sterben eine ganze Menge Jungs bei Scorsese. Kein Geniestreich, aber richtig kurzweiliger Gangsterkrimi – diesmal mit Iren statt Italienern. Reingehen.

Kommentare sind geschlossen.