Adjektiv des Tages

Eröffnungsfilm über die Piaf, soll mau sein. Heißt es, heißt aber nichts. Auftritt Barbara Schöneberger. Pose, Drehung, Armeinsatz, Lächeln, dann exakt der Blick aus der T-Com-Werbung. Schwer zu beschreiben, der Blick, fickig irgendwie.

Juan Moreno bloggt schreibt eine Kolumne von der Berlinale.

 

3 Gedanken zu „Adjektiv des Tages

  1. fickig ist gut. ich finds beinahe obszön, wie sie ihre arme hebt um die t-com sonder-irgendwas-karte zu bewerben, auf diesen 20meter mal irgendwas plakaten in der stadt. ihre augenränder haben sie retuschiert, die stummel der achselhaare allerdings nicht.

  2. Juhu, Juan Moreno ist wieder da. Zuletzt langweilte seine Kolumne im Wochenendteil der SZ ja etwas, aber immer wenn ich seine Nachfolgerin an seiner Stelle lese, wünsche ich ihn mir zurück.

Kommentare sind geschlossen.