Trailerschau für Filmstarts vom 15.2.

Auf die DVD warten:
The Good Shepherd (Der gute Hirte): Robert De Niro erzählt die Geschichte der CIA anhand eines Mannes, der 40 Jahre für den Dienst arbeitet, und hat dafür eine erlesene Besetzung zusammengetrommelt. Die Hauptrolle spielt Matt Damon (ich kann diesen Namen nicht mehr normal schreiben, sprechen oder denken, seit ich Team America gesehen habe…).

Hollywoodland (Die Hollywood-Verschwörung ): Vielleicht der erste Film, in dem Ben Affleck tatsächlich zeigt, dass er schauspielern kann. Er spielt George Reeves, den ersten Superman-Darsteller der 50er Jahre, der unter myteriösen Umständen ums Leben kam. Adrien Brody ermittelt.

Vielleicht mal im Fernsehen:
Yes I Am!: Doku über das Brothers Keepers-Projekt, bei dem dunkelhäutige deutsche Künstler gemeinsam durch Ostdeutschland tourten. Sehr ehrenhafte Geschichte, nur leider mit Xavier Naidoo. Der singt im Auto zu seinen eigenen Songs aus dem Autoradio…

Babooska: Dokumentarfilm, der einen kleinen italienischen Familienzirkus beim Tingeln begleitet.

Muss nicht sein:
Hannibal Rising (Hannibal Rising – Wie alles begann): Ich liebe Das Schweigen der Lämmer. Und das soll auch so bleiben.

Zur YouTube-Schau bitte hier entlang:


(YouTube-Direktlink)

 

2 Gedanken zu „Trailerschau für Filmstarts vom 15.2.

  1. The Good Shepard ist den Kinobesuch absolut wert, allerdings nur, wenn man die Originalfassung sehen kann.

Kommentare sind geschlossen.