Tipperei, Alder

Der Dramaking hat wieder ein Oscar-Tippspiel eingeläutet. Da mach ich doch gerne mit.
And the Oscars will go to:

Bester Spielfilm:
Letters From Iwo Jima
(Persönlich drücke ich ja Little Miss Sunshine die Daumen, aber ich glaub nicht dran. Und Babel kriegt in meinen Tipps den Drehbuch- und den Schnittpreis, also gewinnt wieder mal der alte Gauner Clint.)

Bester Schauspieler in einer Hauptrolle:
Leonardo Di Caprio in Blood Diamond

Bester Schauspieler in einer Nebenrolle:
Eddie Murphy in Dreamgirls

Beste Schauspielerin in einer Hauptrolle:
Helen Mirren in The Queen
(Der einzige Tipp, bei dem ich mir felsenfest sicher bin.)

Beste Schauspielerin in einer Nebenrolle:
Abigail Breslin in Little Miss Sunshine
(Kinderbonus? Find ich normalerweise furchtbar, aber hier will ich mal drauf hoffen)

Beste Regie:
Martin Scorsese für The Departed
(Das wird die Academy nicht übers Herz bringen, Scorsese nochmal abblitzen zu lassen)

Bester Animationsfilm:
Happy Feet

Bester ausländischer Film:
Pan’s Labyrinth
(Ich weiß nicht, was hier immer dieser Patriotismus soll, und warum alle „unserem“ Film die Daumen drücken. Ich fand Pan super, der soll gewinnen!)

Bester Dokumentarfilm:
An Inconvenient Truth
(hat den Al-Gore-Promibonus)

Bester Kurz-Dokumentarfilm:
The Blood of Yingzhou District
(Es geht um AIDS, das zieht, glaube ich)

Beste Kamera:
Pan’s Labyrinth

Bestes Drehbuch:
Babel

Bestes adaptiertes Drehbuch:
Notes on a Scandal

Bester Schnitt:
Babel

Bestes Kostüm:
Dreamgirls

Bestes Makeup:
Pan’s Labyrinth

Beste Filmmusik:
The Queen

Bester Filmsong:
„Love You I Do“ aus Dreamgirls
(na toll, drei von fünf nominierten Liedern stammen aus Dreamgirls. Also wird’s einer von denen. Die Entscheidung fällt mein dreiseitgen Würfel. So machen das die Profis doch auch…)

Beste Art Direction:
Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest

Bestes Sound Editing:
Letters from Iwo Jima

Bestes Sound Mixing:
Dreamgirls

Beste Visual Effects:
Pirates of the Caribbean: Dead Man’s Chest

Bester Kurzfilm:
West Bank Story
(weil ich den gerne mal sehen würde)

Bester animierter Kurzfilm:
Maestro

 

3 Gedanken zu „Tipperei, Alder

  1. Schööön, Alder! Endlich mal einer, der Alder genauso schreibt wie ich!

    Zum Thema: Ich denke, dass diesmal der dt Film gewinnt, denn in Ami-Land is er ein absoluter Geheimtipp (mit Untertitel) und die da Drüben stehen auf diese Stasi-Story! Glaub mir… :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.