April, April – heuer schon etwas früher

Neulich erreichte mich diese E-Mail:

Hallo, ich lesen deinen Blog ganz oft und bin auch ein großer Kinofan. Darum würde ich (da ich einen eigenen Blog nicht machen kann) gerne bei dir mitschreiben. Damit du überzeugt bist, hab ich schonmal eine Filmkritik für dich geschrieben, es ist der Film Dreamgirls:
 
Bei der Oskar-Verleihung war Dreamgirls mit drei Liedern dabei. Die fand ich gut und hab mir darum den Film angeguckt. Da habe ich gemerkt, dass die Lieder gar nicht so Hintergrundmusik sind, wie man das normal von so Filmen kennt, sondern von den Darstellern gesungen wurden, statt zu sprechen. Also wie in so ner Oper. Am Anfang war das noch sehr wenig, aber so ab der Hälfte des Films dann immer mehr, da haben die dann fast nur noch gesungen.
In dem Film geht es um eine Girlband, die Erfolg haben will und dazu einen Produzenten haben, der mit den Girls auch rummacht. Die eine ist aber zu dick und macht darum Probleme, später kann sie dann aber ganz toll singen. Ich fand die Kostüme etwas komisch, die haben total alt gewirkt, frag mich wo die die herhaben, da hätts bestimmt was schickeres gegeben. Sonst war der Film aber gut, da war sogar Eddie Murphy dabei, aber nicht so lustig wie sonst immer. Irgendwie war das wohl nicht sein Tag.
 
Und, was sagst du? Ich würde dann etwa alle 2 Wochen einen Beitrag abliefern, öfter kann ich mir das nicht leisten ins Kino zu gehen. Aber ich kann auch aus dem Kopf raus noch über alte Filme schreiben, ich hab die da alle abgespeichert drin :-)

Die Dreamgirls-Besprechung fand ich sehr witzig, wusste nur nicht so recht, ob das freiwilliger oder unfreiwilliger Humor war. Ich schrieb also eine freundliche Antwortmail…

…und war reingefallen. Die Mail war nämlich Teil der Aktion Tach, Post 2.0, bei der Donvanone eine ganze Reihe von Bloggern mit solchen und ähnlichen Mails beglückt hat. Wie ich auf die Mail reagiert habe, und wie die Reaktion von Germanblogs ausfiel, die die gleiche Nachricht bekommen hatten, kann man hier lesen.

 

4 Gedanken zu „April, April – heuer schon etwas früher

  1. das ist ja ne geile schote! genial! vor allem nicht das motto „der ehrliche ist der stumme“ gefahren und nichts gesagt, sondern super reagiert! sehr ordentlich!

  2. Sehr schön. Bei mir wäre er, je nach meiner Tagesform als Special Guest Star Gastblogger eingeladen worden oder hätte als Antwort ein “is’n Scherz, oder?” gekriegt.

Kommentare sind geschlossen.