Trailerschau für Filmstarts vom 5.4.

Im Kino sehen:
300: Die Schlachteplatte ist angerichtet. Lecker sieht sie ja aus, aber die Soße scheint wohl ziemlich eklig zu schmecken. Whatever, ich will mir selbst mein Urteil bilden.

Vielleicht mal im Fernsehen:
Freedom Writers: Lehrerin möbelt eine Schulklasse an einer Problemschule auf, indem sie die Schüler Tagebuch schreiben lässt. Basiert auf einer wahren Geschichte und riecht ein bisschen sentimental. Hat dafür aber Hilary Swank als Hauptdarstellerin.

The Contract (Dt. T): Action-Thriller mit Morgan Freeman und John Cusack, der in Deutschland noch vor den USA startet. So richtig doll spannend sieht das aber nicht aus.

Muss nicht sein:
Copying Beethoven (Klang der Stille – Copying Beethoven): Ein kaum zu erkennender Ed Harris als Ludwig van B. Der Trailer schmeckt nach diesen teuren Hochglanz-TV-Zweiteilern, die gerne an Feiertagen gesendet werden. Insofern das passende Startwochenende.

Ballets Russes: Dokumentation über das gleichnamige berühmte Ballett-Ensemble. So gar nicht mein Thema.

Beynelmilel (Beynelmilel – Die Internationale): Politisch-musikalische Satire aus der Türkei.

Epic Movie (Fantastic Movie): Versucht sämtliche Blockbuster-Filme der letzten Jahre zu veralbern und fällt dabei fürchterlich auf die Schnauze. Batzman von den Fünf Filmfreunden hat sich den Film angetan.

Die wilden Hühner und die Liebe: Ja mei.

Det janze bei YouTube:


(Direktlink)

 

2 Gedanken zu „Trailerschau für Filmstarts vom 5.4.

  1. Ja mei, die Funke halt – momentan hat man als Vater eines Mädchens immerhin die Auswahl zwischen Pferdekomödie von Buck und Coming-of-Age-Komödie von – irgendjemanden. Ach ja – nein, ich habe keine Kinder. Aber Neffen.
    Ad Astra

  2. Wenn du bei 300 Moral oder Story erwartest, wirst du enttäuscht.
    Aber die Endgegner, die Fatalities und die Schlacht sind wunderbar…

Kommentare sind geschlossen.