Nominiert

Überraschung neulich im E-Mail-Postfach: Mein Blog ist für einen Preis nominiert. Es handelt sich um die sogenannten „Superblogs 2007“, ausgelobt von der Medientauschplattform Hitflip. Nominiert wurden und werden Blogs, die sich mit Film, Musik und Büchern beschäftigen (dieses hier in der Kategorie „Medienübergreifend„).

Ich habe ein bisschen überlegt, ob ich diese Nominierung annehmen möchte und ob ich darüber bloggen will. Schließlich ist das ganze im Kern nichts anderes als eine geschickte Marketingaktion von Hitflip. Man versucht sich an die Blogosphäre ranzuflanschen und hat damit auch einigen Erfolg. Über die Firma wird gesprochen, ihr Blog wird verlinkt, der Name wird bekannter. Hitflip hat solches schon mehrfach versucht, zuerst mit gekauften Blogeinträgen, später mit der sogenannten Blogitzeljagd.

Ich finde einen Versuch wie diesen aber deutlich sinnvoller, als das peinliche Ranwanzen, das Calvin Klein vor kurzem praktiziert hat, weil er die Blogosphäre nicht nur als billigen Link- und Aufmerksamkeitslieferanten missbraucht, sondern sie auch ernst nimmt und die Geschichte keine Einbahnstraße ist. Man holt Besucher auf seine Seite, schickt sie aber über die Nominierungslisten wieder auf Blogs, die sie vielleicht interessieren könnten. Von mir aus geht die Nominierung also in Ordnung. Ich werde aber auf den Button, den ich einbinden könnte, verzichten. Weil ich ihn ganz schön hässlich finde.

Wie üblich ist das interessanteste an der Aktion die Reaktionen darauf: Die einen lehnen eine Nominierung ab, andere nominieren sich erstmal selber und betteln aufdringlich um Stimmen. Wieder andere reagieren überhaupt nicht (Memo an mich: Nächstes mal diesem Beispiel folgen).

Wer abstimmen möchte, kann das ab sofort bis zum 23.4. hier tun.

 

5 Gedanken zu „Nominiert

  1. „aufdringlich betteln“ würde ich das noch nicht nennen, das sähe anders aus. ich will halt nur erster oder letzter sein, weil mittelfeld nicht so mein ding is…

  2. Okay, es geht natürlich immer noch aufdringlicher. Viel merkwürdiger finde ich allerdings die Stimmenverteilung, wie sie sich im Moment darstellt. Knapp die Hälfte aller Stimmen auf einem sehr speziellen Blog, von dem ich noch nie gehört habe. Ein bisschen seltsam.

  3. Technorati sagt jedenfalls, dass das „Thaipop – Blog“ auf Rang 1,942,979 mit „6 links from 1 blog“ ist. Das ist doch nicht seltsam… ;-)

  4. Glücklicherweise bin ich mit meinem Blog nicht die Zielgruppe – das Netbib-Blog hat sich übrigens auch wieder entfernen lassen…
    Und ich würde auch definitiv NEIN dazu sagen. Im Real Life. Ohne Posting. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.