99 Gründe, die Wikipedia zu lieben (1)

Butterbrot.

Das deutsche Butterbrot gab und gibt es traditionell zum Frühstück (zum Abbeißen) und zum bürgerlichen Abendbrot (mit Messer und Gabel gegessen). Zudem eignete es sich zusammengeklappt als Proviant für Wanderer und als Pausen-Butterbrot sowohl für die arbeitende Bevölkerung als auch für Schulkinder.

Und solche Perlen sind von der Löschung bedroht…

 

4 Gedanken zu „99 Gründe, die Wikipedia zu lieben (1)

  1. Abgesehen von den Serverkosten: Ich finde es echt für den Arsch, was alles bei der Wiki (oder wie ich sie auch gerne nenne: World of Fancruft) inzwischen wegen Irrelevanz gelöscht werden soll. Auch Filme, Bands oder Comics. Gerne mit der Begründung, in einer „echten“ Enzyklopädie gäbe es zu solchen Geek-Themen ja auch keinen eigenen Eintrag. Auch eine Methode sich seine Daseinsberechtigung wegzulöschen… wenn die Wiki nämlich wirklich wie ’ne normale Enzyklopädie sein will, dann kann ich mir auch gleich den Brockhaus zulegen. Da weiß ich zumindest, dass die Artikel halbwegs richtig sind.

  2. Die haben auch schon den Artikel über die Bücherfrauen gelöscht – mittlerweile erwarte ich da nicht mehr allzuviel von – und das Argument, dass man bitteschön doch erstmal Artikel verbessern solle bevor man einen neuen reinstellt… Frellig. *kopfschüttel*
    Ad Astra

Kommentare sind geschlossen.