Trailerschau für Filmstarts vom 27.9.

Im Kino sehen:
Auf der anderen Seite: Fatih Akins neuer Film, der Kritiker-Liebling der Saison und deutscher Kandidat für den Auslands-Oscar. Episodenfilm über Tod und Trauer zwischen Bremen und Istanbul. Dürfte sich lohnen.

Vielleicht mal im Fernsehen:
Leroy: Komödie über einen jungen Afrodeutschen, der sich in ein Mädchen verliebt, deren Brüder Neonazis sind. Leider mit arg vielen Klischees (musste das Mädel wirklich Eva Braun heißen?), aber auch netten Bezügen zur Blaxplotation. Sehr hübscher Domainname übrigens! Den Kurzfilm, auf dem Leroy basiert, und der womöglich die bessere Wahl ist, gibt’s hier.

The Brave One (Die Fremde in dir): Selbstjustiz-Thriller mit Jodie Foster auf Rachefeldzug.

Muss nicht sein:
Iklimler – Climates (Iklimler – Jahreszeiten): Arthaus-Kino aus der Türkei. Schön, dass es sowas gibt. Mir schlafen da halt nur immer die Füße ein.

Resident Evil: Extinction: Videospielverfilmung mit Zombies, Teil 3. Wieder mit Milla Jovovich, diesmal in den sandigen Ruinen von Las Vegas. Wer’s braucht…

I Now Pronounce You Chuck and Larry (Chuck und Larry – Wie Feuer und Flamme): Comedy mit Adam Sandler, Kevin „King of Queens“ James und Jessica Biel’s butt. Hier soll man über zwei Männer lachen, die eine Homo-Scheinehe eingegangen sind, obwohl sie völlig hetero sind. Harm- und belanglos.

Kruistocht in spijkerbroek (Kreuzzug in Jeans): Jugend-Fantasy aus Holland: Ein Junge reist per Zeitmaschine ins Mittelalter und landet samt iPod mitten im Kinderkreuzzug. Emily Watson spielt auch mit.

 

Ein Gedanke zu „Trailerschau für Filmstarts vom 27.9.

Kommentare sind geschlossen.