Trailerschau für Filmstarts vom 25.10.

Auf die DVD warten:
The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford (Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford): Post-Western fürs anspruchsvollere Publikum. Brad Pitt gewann als Hauptdarsteller einen Löwen in Venedig. Sieht gut aus. Und außerdem find ich den Titel klasse.

Vielleicht mal im Fernsehen:
En la cama: Chilenischer Film über ein Paar, bei dem aus einem One-Night-Stand vielleicht mehr wird, oder auch nicht. Und wenn der Trailer nicht lügt, dann ist das viel charmanter, frischer und leichter, als es zunächst klingt.

Odette Toulemonde: Für alle, denen Amélie Poulain zu durchgedreht war: Hier kommt die gesetztere Variante, und es passt irgendwie, dass auf der Website „Exklusiv-Previews für Brigitte-Leserinnen“ angeboten werden.

Lissi und der wilde Kaiser: Der arme Bully muss mit einem Kassenerfolg das deutsche Kinojahr retten. Da wäre der es vielleicht ganz hilfreich gewesen, mehr als eine handvoll gute Gags einzubauen. Ein, zwei gute Lacher werden wohl drin sein, aber einen Abend im Kino würd ich dafür nicht riskieren.

Muss nicht sein:
Halloween: Rob Zombie verfilmt einen Horrorklassiker neu. Und in Peking fällt ein Sack Reis um.