Trailerschau für Filmstarts vom 24.1.

Vielleicht mal im Fernsehen:
My Blueberry Nights: Wong Kar-Wai dreht jetzt in USA und hat ein paar tolle Leute dabei: Jude Law, Natalie Portman, Norah Jones. Persönlich bin ich kein großer Fan dieser Art Kino, aber man kann sicher schlechtere Abende verbringen als mit diesem Film.

Der Letzte macht das Licht aus: Low-Budget-Film mit Jürgen Tarrach, über deutsche Handwerker, die nach Norwegen gehen wollen, weil es dort Jobs für sie gibt. Sieht nett aus, läuft aber vorerst nur in Berlin und reicht auch in der Glotze.

Vratné lahve (Leergut): Ein Riesenhit in Tschechien: Feelgood-Film über einen alten Lehrer, der im letzten Lebensdrittel nochmal aufblüt. Bisschen sentimental wahrscheinlich.

The Bucket List (Das Beste kommt zum Schluss): Ich mag coole alte Säcke und Jack Nicholson ist der coolste alte Sack, den’s gibt. Aber das hier riecht mir dann doch zu sehr nach herzerwärmenden Wohlfühlszenen und einem trändenduseligen Finale.

Muss nicht sein:
National Treasure: Book of Secrets (Das Vermächtnis des geheimen Buches): Bäh.

Holunderblüte: „Poetische“ Doku über Kinder in Ostpreußen. Kulturell wertvoll, aber: Schnarch. Tschuldigung.

Die rote Zora: Kinderkino mit Ben Becker und Dominique Horwitz als Bösewichter. Ich erinnere mich nur ganz dunkel, von der alten TV-Serie mal ein paar Folgen gesehen zu haben. Fand ich damals ganz gut, glaub ich.

Von einem der auszog: Wim Wenders frühe Jahre: Intellektuelles Eierschaukeln für Fans vom Wim.

 

Ein Gedanke zu „Trailerschau für Filmstarts vom 24.1.

  1. „The Bucket List“ werde ich morgen im Kino sehen. Bin mal gespannt, aber bei Jack Nicholson und Morgan Freeman mache ich mir eigentlich keine Sorgen, dass ich den Kinobesuch bereuen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.