Trailerschau für Filmstarts vom 19.6.

Im Kino sehen:
The Bank Job (Bank Job): Britisches Heist Movie mit Jason Statham, basierend auf der wahren Geschichte eines Bankraubs in London 1971. Ich steh auf sowas.

Auf die DVD warten:
Julia: Tilda Swinton als Alkoholikerin, deren Leben den Bach runter geht, bis sie sich zu einer Entführungsaktion überreden lässt und einen achtjährigen Jungen kidnappt, was natürlich nicht gut gehen kann. Dürfte vor allem dank der Hauptdarstellerin sehenswert sein.

Vielleicht mal im Fernsehen:
Jump: Patrick Swayze (!) in einem österreichischen (!) Film, zusammen mit Heinz Hoenig. Erzählt wird von Philippe Halsman, der in den 20er Jahren in Österreich des Mordes verdächtigt wurde und der später, nach seiner Emigration in die USA, ein berühmter Fotograf wurde.

Reservation Road (Ein einziger Augenblick): Krimi – Schrägstrich – Familien-Drama, eine Romanverfilmung mit Joaquin Phoenix als Vater, dessen Sohn von einem Auto erfasst und getötet wird, und der den Schuldigen später als dessen Anwalt trifft. Wer auf Filme steht, in denen die Schauspieler vor allem ganz viel leiden dürfen, wird hier wohl ganz gut bedient.

L’Étoile du soldat (Der Stern des Soldaten): Deutsch-französisch-afghanischer Film, der aus der Sicht eines russischen Soldaten von der sowjetischen Besatzungszeit in Afghanistan erzählt. Der Regisseur nahm sich kurz nach Fertigstellung des FIlms das Leben.

Über Wasser: Doku aus Österreich, die an drei Orten gedreht wurde: in überschwemmten Gebieten in Bangladesch, in Nairobi, wo stets Wasserknappheit herrscht, und in Kasachstan, wo einmal der Aralsee war und heute nur noch Steppe ist.

Muss nicht sein:
Ich will da sein – Jenny Gröllmann: Porträt der Schauspielerin Jenny Gröllmann, die in der DDR eine große Nummer war und 2006 an Krebs starb.

Nim’s Island (Die Insel der Abenteuer): Abenteuerfilmchen für Kinder mit Jodie Foster, Gerard „This is Sparta!“ Butler und der Kleinen aus Little Miss Sunshine. Weia, ist das alles bunt hier.