Trailerschau für Filmstarts vom 17.7.

Willkommen im Sommerloch.

Im Kino sehen:
Dai-Nipponjin (Der große Japaner – Dainipponjin): Abgedrehte Superhelden-Mockumentary aus Japan. Mein Tipp der Woche. Ist aber wohl nur geeignet für Geeks, die mit Japan-Humor und Superhelden-Gedöns was anfangen können. Im Trailer kapiert man leider nix, weil japanisch.

Auf die DVD warten:
Red Road: Der erste Film aus der Reihe Advance Party, ein Konzept mit Regelwerk (ähnlich wie bei Dogme 95), das u.a. Lars von Trier ausgeheckt hat. Red Road ist ein düsterer Arthouse-Thriller, bei dem man halt nicht weiß, ob der hehre Kunstanspruch dem Film eher nutzt oder eher schadet.

Vielleicht mal im Fernsehen:
Get Smart: Agentenfilmparodie mit Steve Carell, basierend auf einer alten Fernsehserie aus den 60ern, die in Deutschland Mini-Max hieß. Mag stellenweise ganz unterhaltsam sein, verlässt sich aber allzu oft auf die „Humor“-Klassiker Umfallen, Ausrutschen, Gegen-Glaswand-Laufen.

Muss nicht sein:
Paris (So ist Paris): Hallo Franzosen: Wollt ihr nicht mal wieder einen anderen Film drehen als immer wieder „Alter Sack will junge Schönheit flachlegen?“ Nicht? Dann is ja gut.

Freche Mädchen: Das nächste Franchise für Früh-Teenies nach Wilden Kerlen und Hühnern.

Mamma Mia!: Auf ABBA bin ich vollkommen allergisch. Sorry, das geht gar nicht. Da krieg ich so ’nen Hals.

 

Ein Gedanke zu „Trailerschau für Filmstarts vom 17.7.

Kommentare sind geschlossen.