Letzte Woche gelernt (11)

  • Ein Multiplex-Betreiber greift eigenmächtig zur Schere und zensiert Filme? Schwer zu glauben, aber wahr. Im Cineblog wird dies berichtet und gefragt, ob man das für übertrieben hält. Ich halte es nicht für übertrieben, sondern für einen Skandal. Und dem Verleih dürfte das vermutlich auch nicht gefallen.
  • Die taz, der man vielleicht etwas mehr Integrität zutraut als anderen Zeitungen, schafft es, Texte von freien Journalisten sinnentstellend umzuschreiben. So sehr, dass sich Autorin Lisa Rank zu einer Klarstellung auf ihrem Blog veranlasst sieht.
  • Die verschwunden geglaubte ehemalige Netzeitungs-Kolumne „Altpapier“, die eine schöne tägliche Presseschau der Medienseiten zusammenstellt, ist gar nicht verschwunden. Sie lebt weiter auf dem (laut Impressum niederländischen) Portälchen dnews.de. Und drübergestolpert bin ich bei einer Twitter-Suche.
  • Neue Blog-Projekte aus München: bessermuenchen.de kommt aus der jetzt.de-Redaktion und hat bis dato vor allem Veranstaltungstipps zu bieten. Vielleicht geht da ja noch ein bisschen mehr. Und dem westendblog scheint nach einem vielversprechenden Start schon wieder die Puste ausgegangen zu sein?

     
  • Ein Gedanke zu „Letzte Woche gelernt (11)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.