Trailerschau für Filmstarts vom 21.5. – Twitter Edition

Heute mal ein kleines Experiment. Die Einschätzungen zu den Filmstarts der Woche sind diesmal nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern aus der Twitter-Suche gefischt.

Im Kino sehen:
Die Schimmelreiter:

 
 
Auf die DVD warten:
Mesrine : L’Ennemi public n°1 (Public Enemy No. 1 – Todestrieb):

 
 
Sunshine Cleaning:

 
 
Vielleicht mal im Fernsehen:
Adoration (Simons Geheimnis):

 
 
Muss nicht sein:
El último aplauso (Der letzte Applaus – Ein Leben für den Tango):

 
 
My Bloody Valentine 3D:

 
 
Night at the Museum: Battle of the Smithsonian (Nachts im Museum 2):

 

5 Gedanken zu „Trailerschau für Filmstarts vom 21.5. – Twitter Edition

  1. gute idee. und warum nochmal gibts die clips nicht mehr als embedded youtube? fand ich irgendwie praktisch.

  2. Hm. Eigentlich will ich hier die geschätzten Miniatur-Einschätzungen des Autoren lesen, nicht die gesammelten Kleinweisheiten anderer. Da ich die zitierten Autoren im Gegensatz zum Blogautoren sonst eher nicht lese, fällt mir es auch schwerer, deren Urteile einzuordnen. Und auf Twitter suchen kann ich selbst, hierher komme ich, weil mich die (Vor-)Urteile des Abspannsitzenbleibers interessieren. Meine Wertung: Muss nicht sein.

  3. nette Idee – schließe mich aber probek an ich will Guys kommentare und Einschätzungen zu filmen kein twitter Rauschen und sogar Sab schaut ab und an nach wie du einen Film einschätzt den sie im Kino gesehen hat (zuletzt Le premier jour du reste de ta vie den Sie übrigens sehr „schön“ fand!) ;)
    grüße
    thomas

  4. Keine Panik, ich wollte das nur mal aus einer Laune heraus ausprobieren. Spart übrigens, anders als erhofft, auch überhaupt keine Zeit. In Zukunft also wieder Trailerschau Classic, wie gewohnt.

    Und, @hike, die eingebetteten Clips gibt’s deshalb nicht, weil ich
    a) ein fauler Hund bin und
    b) die verlinkten Trailer viel bessere Qualität haben (v.a. die von der Apple-Trailerseite)

  5. Ich brauche Abspannsitzenbleibers „Muss nicht sein“-Kommentare. Sonst ist die Kinowoche „in the bucket“. Belasse er es beim Experiment.

Kommentare sind geschlossen.