Filme in zehn Sätzen

Einer meiner unausgesprochenen Neujahrsvorsätze hieß „Möglichst jeder Film, den du gesehen hast, soll einen Blogeintrag bekommen“. Klappt nicht so recht, ich bin bereits ziemlich im Rückstand. Deshalb ein Experiment, um aufzuholen: Kurzer, komprimierter Film-Senf in zehn Sätzen. Ist auch ein persönlicher Test, wie man mit engen formalen Vorgaben zurechtkommt. Und ich bin auch gespannt, ob sich eine sehr kurze Filmkritik wirklich schneller schreibt als eine lange. Wie dem auch sei, in den nächsten Tagen gibt es hier also verknappte Filmbesprechungen in genau zehn Sätzen. Wir beginnen mit Zombieland.

 

Ein Gedanke zu „Filme in zehn Sätzen

Kommentare sind geschlossen.