Gestern beim Nachhausekommen


Ich hole die neue 11 Freunde-Ausgabe aus dem Briefkasten. Weil ein Kalender beiliegt, ist das Heft in eine Tüte verpackt, vom Cover ist nur das obere Drittel zu sehen. Hinter dem Kalender lugt Günter Netzers Kopf hervor. Sagt die Abspannsitzenbleiberin zu mir: „Oooch, schon wieder der Netzer. War der wirklich so gut?“
Ich ziehe das Heft aus der Verpackung, lese die Schlagzeile. Anschließend großes Gelächter.

 

(Bitte mit der Maus übers Bild fahren)

 

2 Gedanken zu „Gestern beim Nachhausekommen

  1. Hehehe – ob Du’s glaubst oder nicht. Bei uns genau dasselbe passiert.
    Allerdings war meine Gattin schneller und holte die 11 Freunde aus dem Kasten und meinte fast gleichlautend: Mann, wie gut der Netzer eigentlich, dass sie ihn dauernd auf’s Cover packen!?
    Wir haben ähnlich lauthals gelacht, als ich endlich das Heft in der Hand (und ausgepackt) hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.