Second time around

Dies ist eine (unbezahlte) Werbeeinblendung.

Vor einem Jahr verkündete ich hier die Geburt des ersten gedruckten Comicgate-Magazins. Die Arbeit an dem Heft und ihr Ergebnis hat den Beteiligten so gut gefallen, dass wir eine zweite Nummer in Angriff genommen haben. Wieder mit gut 80 Seiten und der bewährten Mischung aus redaktionellen Artikeln und exklusiven Comic-Kurzgeschichten, mit großer inhaltlicher und stilistischer Bandbreite. Am Donnerstag kam das fertige Heft aus der Druckerei, gerade rechtzeitig zum Münchner Comicfestival (welches auch für die Blog-Funkstille der letzten Tage verantwortlich ist).

Die Nummer zwei bringt:

  • Ein Interview von Marc-Oliver Frisch mit Autor Ed Brubaker
  • Ein Feature von Agitpopper Björn über die Superhelden-Zeichentrickfilme von DC
  • Einen Artikel über den Traumjob(?) Comicladen-Inhaber von Frauke Pfeiffer
  • Christopher Bünte porträtiert den Zeichner Eduardo Risso (u.a. 100 Bullets)
  • Meine Wenigkeit gibt einen Überblick über das Thema „Märchen im Comic“
  • Das Comic-Duett, eine Rezension in Comicform über Marvels Crossover-Event Civil War (von Jan Dinter und Manuel Clavel)
  • „Comics für die Insel“, die aktuellen Empfehlungen der Redaktion
  • 40 Seiten Comics von Piwi, Manuel Clavel, Michael Vogt, Lapinot, Véro, Irene Bressel und Oliver Hausen.

Das Magazin gibt’s ab sofort für 5 Euro per Online-Bestellung bei comicgate.de, ab Ende des Monats auch im Comicfachhandel.

 

Filmblogsuche nimmt Gestalt an

Nachdem ich neulich mal von meinem Wunsch nach einer zentralen Anlaufstelle für filmbezogenes Geblogge in deutscher Sprache geschrieben habe, stellte sich heraus, dass die schnellste und einfachste Annäherung mit Google Co-op gelingen kann. So wie das Thomas vom Filmtagebuch bereits vorgemacht hat mit seiner movie blog search engine und der movie magazine search engine.

Ich habe das nun schamlos kopiert mich nun davon inspirieren lassen und eine Filmblogsuche erstellt. Eine gefilterte Google-Suche, die nur in ausgewählten Websites sucht. Die Suchmaske gibt es direkt bei Google oder auch gleich hier im Blog, einschließlich einer Liste der durchsuchten Blogs.

Diese Liste kann und soll natürlich ergänzt werden. Gesucht werden soll nach möglichst vielen Blogs, die in deutscher Sprache regelmäßig über Filme schreiben (und zwar möglichst auch Filmkritiken, nicht nur Links auf neue Trailer oder den aktuellsten Amazon-Einkaufszettel). Vorschläge gerne in die Kommentare oder auch direkt in Google Co-op über den „Contribute“-Link. Und falls jemand Copiepresse spielen will und nicht in den Suchergebnissen auftauchen möchte: kurze Info genügt.

 

Le Mag

Comicgate-Magazin Numero Uno

Da liegt es, druckfrisch und duftend: Das Comicgate-Magazin. Comicgate gab es bisher „nur“ online, als Internet-Fanzine über und mit Comics, das seit sechs Jahren lange und kurze Artikel, Besprechungen, Interviews, Kolumnen, Strips und Cartoons ins Netz stellt. Seit 2003 mische ich auch dort mit, nun haben wir uns einen kleinen Traum erfüllt und ein „richtiges“ Heft zum Blättern auf die Beine gestellt.

Ich würde mich riesig freuen, wenn einige Leser dieses Blogs — auch wenn sie keine Extrem-Comicfans sind — ein gutes Werk tun und dieses schöne Magazin kaufen würden. 80 Seiten, teilweise farbig, DIN A 5, gutes Papier. Da sind 5 Euro okay, finden wir.

Aus dem Inhalt:

  • Meine Wenigkeit hat Dirk Rehm interviewt, den Gründer und Chef des rundum guten Comicverlags Reprodukt
  • und ich gebe einen Überblick über die wichtigsten Preise und Auszeichnungen für Comics
  • Björn vom Agitpopblog schrieb einen Artikel über die letzten 20 Jahre im US-Comicmarkt
  • Frauke interviewt den Cartoon- und Comiczeichner Ralph Ruthe
  • Christopher porträtiert Lewis Trondheim, einen großartigen Comicmacher aus Frankreich
  • Es gibt ein Interview mit Josef Rother, der demnächst mit Eckart Breitschuh die Serie Argstein startet
  • Alle zusammen empfehlen wir eine Stange aktueller Comicserien, die wir toll finden
  • Dazu 35 Seiten mit Comic-Kurzgeschichten, und zwar von diesen Damen und Herren: Tony Moore, Anna-Maria Jung & Johnny Speer, Jürgen Wurst, Arnd Böhm (der auch das Cover gezeichnet hat), Michael Vogt, Lapinot, Beni Merk & Cassandra, Marco Eichler und Thomas Schreurs.

Weitere Infos, Leseproben, Bestell- und Einkaufsmöglichkeiten stehen hier. Ende des Werbeblocks.