#12von12 im April: All work and no play makes #12von12 a dull thing

Mein dritter #12von12-Selbstversuch. Diesmal an einem sehr durchschnittlichen Tag mit viel Zeit im Büro und auch danach vorwiegend vor Bildschirmen oder Gedrucktem. Das Ergebnis ist, dass ich mit Mühe gerade so auf zwölf Bilder kam, die auch nicht wahnsinnig originell oder gar schön ausgefallen sind. Aber es geht bei #12von12 ja durchaus um Alltagsdokumentation, passt also.

… 

 

#12von12 im Februar: Donauwellen und Bundesliga

#12von12 ist so ein kleines Instagram-Spielchen, bei dem man am 12. eines Monats 12 Bilder aus seinem Alltag postet. Ich habe da im Januar schon mitgespielt, aber ich glaube, das macht man so, dass man das Dutzend Bilder hinterher dann auch noch mal in sein Blog stellt. Also:

… 

 

Premium-Reisen

Ich poste eigentlich keine Urlaubsfotos, aber das hier passt grade ganz gut. Wenn Sie in München dieses Wochenende einen Bus voller betrunkener Italiener sehen, könnte es der hier sein:


(Aushang in einem Reisebüro in San Giovanni Valdarno)

Eine Reise ohne jeden Schnickschnack: Freitag Anfahrt, Samstag und Sonntag komplett auf der Wiesn und in der Nacht wieder zurück. No frills. Na dann viel Spaß.